Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
108 Einträge
Petra Jablowsky Petra Jablowsky schrieb am 27. Februar 2015 um 12:45:
ANTIGIFT-KÖDER-TRAINING Als ich davon zum ersten mal gehört habe, konnte ich mir nicht wirklich etwas darunter vorstellen. Ich habe es dann mit meinem Willi, ein 7jähriger Mischlingsrüde, gemacht. Ein anstrengender, aber auch ein sehr wertvoller und wichtiger Tag für uns beide. Es hat schon die eine oder andere Situation unterwegs gegeben, in der Willi verlockende Abfälle (Frikadelle, Wustenden.....) im großen Bogen umlaufen hat. Ergebnis: Antigift-Köder-Training !!!!!! Abfälle interessieren nicht, ohne Erlaubnis nimmt er nichts.In letzter Zeit legt uns ein ganz aufmerksamer Mitmensch immer wieder Käse- oder Wurstreste direkt vor die Haustür, doch Willi lauft noch nicht einmal darüber. Ergebnis: Antigift-Köder-Training !!!!!!! Ich kann diesen Workshop jedem Hundehalter nur empfehlen !!!!!!!!! Dem Frank ein großes Dankeschön, daß er so eínen Workshop anbietet und auch verständlich an die Teilnehmer weitergibt. Wer seiner Fellnase und sich selbst etwas gutes tun möchte, schaut gleich nach, wann der nächste Workshop ist. Ich genieße die Spaziergänge noch viel mehr, da ich weiß, daß mein Willi auf Abfälle/evtl. Köder nicht anspricht. Danke und viel Erfolg weiterhin Frank !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Petra Jablowsky Petra Jablowsky schrieb am 1. Januar 2015 um 18:48:
Hallo Frank, dank Deiner Tipps hat Willi dieses Sylvester,das erste in seinem Leben, gut gemeistert ! Nach einem vormitternaächtlichem Spaziergang lag er locker im Auto während der Böllerei. Zum Abschluß, während der Endböllerei sind wir noch mal ein Stück gelaufen, ohne Probleme. Hat heute auch keinen streßbedingten Durchfall. Er war heute entspannt, spielffreudig und hat zwei verspätete Böller ignoriert. Hunger stimmt auch !!!!! DANKE !!!!!!
Manfred Manfred schrieb am 19. November 2014 um 17:24:
Ein hoffnungsloser Fall laut Behörden wurde in knapp 3 Monaten zum Vorzeige Hund, und hat den Wesenstest mit einem dicken Lob bestanden, für mich ist das wie ein Wunder dass ein Mensch so schnell das Leben des Hundes retten konnte. Es war faszinierend in welcher Ruhe Frank Kaminski mit Mensch und Hund zum Ziel gelangte, ich muss erwähnen dass es sich nicht um meinen Hund handelte, sondern dass es mir gestattet wurde am Training - zur Vorbereitung für den Wesenstest - dabei zu sein. Ich habe in den 3 Monaten mehr über Hunde gelernt als ich zuvor in 20 Jahren gelernt und gewusst habe, wenn sich wirklich jemand mit Listenhunden / Problemhunden auskennt und diese versteht dann ist das Frank Kaminski, ein großes Dankeschön nochmals für die lehrreichen und unvergessenen Stunden. voller Respekt Manfred.
Mario Lotz Mario Lotz schrieb am 12. Juli 2014 um 11:03:
Ich hätte niemals im Leben daran geglaubt dass man einen Hund über das Telefon und E-Mails in das gewünschte Verhalten bringen kann, doch ich wurde eines bessern belehrt, mit großer Skepsis meldete ich mich bei Hr. Kaminski und was soll ich sagen, er konnte auf Grund meiner Schilderung und Video Aufnahmen mir und meinem Hund helfen. Wer einen Listenhund hat weis wie schwer es sein kann gute Hilfe zu bekommen, gute Hilfe würde ich bei Herrn Kaminski für weit untertrieben halten ich finde ihn Genial und kann ihn nur weiter empfehlen. Nochmals ein großes Dankeschön, für Ihre Sachkundige professionelle Hilfe. Mario Lotz und Aramis / Blanes-Barcelona
Dieter Heinzmann aus Freiburg Dieter Heinzmann aus Freiburg schrieb am 7. Juli 2014 um 18:48:
Hallo Herr Kaminski,ist schon ein Wunder das Sie vollbracht haben, unser Billy hat heute den Wesenstest bestanden, ein großes Lob gab es noch dazu, denn der Beamte ( wusste ja genau wo der Hund sein Potential hatte ) traute seinen Augen nicht welche Leistungen der Hund gezeigt hat. Ich muss zugeben es waren sehr harte 7 Wochen ( jeweils 5 Stunden ) die ich mit Ihnen verbracht habe, aber nach dem ich verstanden habe dass es ein anderes Leben mit dem Hund geben kann,kann ich nur nochmals DANKE sagen. Ich bin Ihr größter Fan geworden, liebe Grüße aus Freiburg, Dieter Heinzmann
Cornelia Illner Cornelia Illner schrieb am 5. Mai 2014 um 18:38:
Hallo Frank wir hatten eine super erfolgreiche Woche in merzalben. Du hast uns auf einen guten Weg gebracht um unsere Hunde zu verstehen. Ich werde immer an die drei großen V denken Vertrauen, verantwortung und vergnügen. Vielen Dank und wir sehen uns wieder auf dem Hupla in neureut. Vielen Dank auch Gudrun Ganz liebe grüße Conny
Andrea Schindler Andrea Schindler schrieb am 16. Februar 2014 um 14:00:
Wir haben mit Herrn Kaminski den besten Hundtrainer gefunden. Er zeigt uns wie wir uns als Hundeführer richtig verhalten und er gibt unserem Hugo das Selbstbewußtsein für entspannt Gassi Gänge.. Danke auch an Herrn Kaminskis tollen Hund Spike, der Hugo beim Lernen unterstützt hat. 1000 Dank! Andrea Schindler und Jens Arzet
Cornelia Illner Cornelia Illner schrieb am 11. Februar 2014 um 19:26:
Ich kann Herrn Kaminski nur empfehlen. Wir hatten in kürzester Zeit große Erfolge mit unseren Hunden. Vielen Dank
Elke Schaber Elke Schaber schrieb am 2. Februar 2014 um 17:03:
Hallo Herr Kaminski, ganz herzlichen Dank im Namen der ganzen Familie für Ihre so rasche, professionelle und effektive Hilfe, die es in kürzester Zeit ermöglichte, dass Rubi nun wirklich bei uns angekommen ist ! Wir haben dabei alle auch die Erfahrung mitgenommen, dass wir in puncto Hundeerziehung trotz jahrzehntelanger Haltung immer noch etwas dazu lernen können ! Danke, dass wir als Familie nun wieder entspanntes Miteinander leben können ! Herzliche Grüße Elke Schaber
Thomas Sieger aus Kaiserslautern Thomas Sieger aus Kaiserslautern schrieb am 30. Januar 2014 um 9:49:
Wenn es den Begriff Hundeflüsterer gibt dann haben Sie das verdient, es grenzt schon an überirdische Fähigkeiten die Sie besitzen um einen nicht mehr zu helfenden Hund nach Aussagen vieler angeblichen Hundetrainer und Spezialisten wieder auf die richtige Bahn zu lenken. Mein Chico ( Am - Staff ) hatte 5 Jahre lang das Problem dass er absolut keinen Hund oder Menschen in meine Nähe gelassen hatte, was auch zu einigen Attacken und Vorfällen führte, natürlich suchte ich Hilfe bei Hundetrainern und Vereinen die aber auf Grund der Rasse schon mal ein negatives Bild meines Hundes hatten, es wurden auch Methoden angewandt die ich in meiner Hilflosigkeit billigte, die wiederum aber auch nicht den kleinsten Erfolg mit sich führten. Es kam was kommen musste. WESENSTEST und das in einer Frist von 2 Monaten, für mich nicht einmal daran zu denken dass das mein Hund und ich irgendwie schaffen könnten, durch einen glücklichen Zufall erfuhr ich von KSK Frank Kaminski der " wurde mir versprochen " eines anderen Hundebesitzers sein bestes gibt um nach einer Lösung für den Hund und mich zu finden. Egal dachte ich, das ist die letzte Chance bevor mir mein Hund von Behördlicher Seite weggenommen wird und er in einem Tierheim verrotten muss, mit großer Skepsis meldete ich mich bei Hr. Kaminski der auch sofort und ohne Vorurteile gegen meinen Hund bereit war zu helfen. Herr Kaminski hat mir in 6 Wochen nach aufgestellten Trainingsplan und einigen Stunden Intensiv Training gezeigt dass ich einen ganz normalen sozial verträglichen Hund habe, der auch den Wesenstest bestanden hat, direkte klare Aussagen muss man schon einstecken können und auch bereit sein, sein Verhalten dem Hund zu ändern dass es zum Erfolg kommen kann. Ich kann nur für mich sprechen: wenn einem die Augen geöffnet werden sieht man die reale Welt. Vielen Dank nochmals für ihre Hilfe und ein zusammenleben mit meinem Hund dass richtig Spaß macht. Chico und Thomas aus Kaiserslautern Januar 2014
Jörg Feser Jörg Feser schrieb am 12. Januar 2014 um 21:16:
KSK - Frank Kaminski und sein Team sind nur zu empfehlen!!!!!!!! der Mann und sein Wissen ist mit nichts zu vergleichen. vielen Dank für alles, Jörg und Dexter.
Heidi Becker aus Karlsruhe Heidi Becker aus Karlsruhe schrieb am 2. Januar 2014 um 10:57:
Guten Tag Herr Kaminski, wir wollten uns nochmals bedanken für Ihr Intensives Training mit unserem Orso der die ( sinnlose ) Knallerei zum ersten mal in seinem Leben sehr entspannt und ganz ruhig erlebt hat, keinerlei Panik Attacken oder Fluchtversuche waren das Ergebnis Ihrer Arbeit, es ist uns immer noch nicht ganz verständlich wie Sie das geschafft haben obwohl wir schon Zahlreiche Versuche mit Hundetrainern gemacht haben aber alles ohne Erfolg. Wir sagen nochmals Danke und wünschen Ihnen von ganzem Herzen ein Jahr voller Gesundheit, Erfolg Glück und alles Gute, Daniel und Heidi Becker und vor allem unser verwandelter Orso. Karlsruhe 02.01.2014
Felix Helmer Felix Helmer schrieb am 21. Dezember 2013 um 1:48:
Frank wir haben durch deine Hilfe von einer "Rampensau " im wahren Sinne des Wortes in einen wunderbaren Hund erziehen können, was ohne deine Ideen und individuelle Arbeit nicht möglich gewesen wäre. Es grenzt schon an Zauberei dass obwohl uns niemand außer dir noch eine Chance gegeben hat, obwohl dich unser Gangster gleich mit einem Biss bei der ersten Begegnung an der Türe begrüßt hat, wir waren perplex von deiner Ruhe und Aussage - ein Hund kann halt nur beißen und keine Steine werfen - wir waren wirklich sprachlos und haben wirklich gedacht ein Irrer mehr auf dieser Welt.Du hast uns aber gezeigt und vor allem unserem Hund dass nicht ihm unser Haus gehört und du dich nach 5 Minuten im Haus bewegen konntest als ob du schon Jahre hier wohnen würdest im Reich der Fellnase. Es ist wirklich schön dass wir wieder ganz entspannt Besucher empfangen können und diese auch sich im Haus und im Gelände bewegen dürfen, das ziehen an der Leine ist auch nicht mehr da und das jagen der Radfahrer und Joggern gehört auch der Vergangenheit an, wenn wir könnten würden wir dich mit Gold aufwiegen alleine für dein großes Herz und vor allem für dein großes Wissen und die Art wie du mit einem ( uns ) arbeitest. Wir möchten nur noch einmal Danke Danke Danke sagen und sind froh darüber einen Menschen wie dich kennen gelernt zu haben, wenn jemand die Bezeichnung Hundeflüsterer verdient hat dann bist das du. Felix, Nadine und der Gangster aus Eberbach am Neckar. schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Denise Weiss Denise Weiss schrieb am 17. Dezember 2013 um 14:01:
Thema Wesenstest: Ich könnte tanzen, springen, schreien, weinen vor Freude, schallend laut lachen, feiern, ich könnte so vieles. Viele von euch denken, ich pushe jetzt hier wieder was hoch, was sich nicht gehört. Aber ... Wisst ihr, was es bedeutet, bedinungslos zu lieben, geliebt zu werden und wochenlang nich zu wissen, ob der Staat diese Liebe evtl einfach "abbricht" und unterbindet? Die letzten Wochen waren die schönsten im Leben, denn, niemand hat mir zuvor so wie Lenny zeigen können, was Liebe und Bindung eigentlich bedeutet. Wochenlang haben wir uns aufeinander gefreut, jeden Tag. Wir haben alle möglichen Dinge durchgekaut. Er war immer da. Wenn ich weinte, war er da. War ich glücklich, war er es. Klingt das nicht wunderbar? Aber wochenlang im Hinterkopf haben zu müssen, dass all dies mit dem Stichtag 17.12.2013 vielleicht enden kann, sein Leben ihn ins Tierheim verschlägt, Er nie wieder dort rauskommt (über den Rest schweige ich, weil er mir schmerzt) .... Immer im Hinterkopf zu haben, dass dies eine noch nicht gestattete Bindung ist, ist belastender als alles bisher dagewesene... Das Glück sitzt, und das Negative, Böse direkt darüber, im Nacken... Die Nerven stehen dem Zerreissen nahe, man verliert öfters die Geduld, man zweifelt an sich selbst. Man sucht Kraft, denn man braucht Sie definitiv.Oftmals laufen Tränen, weil man den Verlust vor Augen haben muss und sich selbst in Frage stellt. Dieses ständige Bewusstsein, welche Art von Hund dieser Treudoofe Vogel ist und was er mit sich bringt. Seine Erfahrungen, meine dazu .... Unbefangen einen Hund erziehen ist das Eine, aber unter Druck einen Hund zu verbiegen, um schlimmem aus dem Weg zu gehen, ist eine andere Hausnummer... Für die einen heißt es nun: juhu bestanden, super!... Natürlich ist es das! Ja, es is super! Aber für mich zählt nicht nur das. Für mich zählt, dass sich wochenlange, harte Arbeit, an mir, so wie an der Kommunikation zu Lenny, aufrichtig gelohnt. Ich habe Rotz und Wasser geheult. Er war da, wurde beschlagnahmt, Tierheim, doch wieder heim, Auflagen, Missfallen der Behörden (teilweise) Unverständnis der Gesellschaft (was will die mit so nem Hund?), alle möglichen scheinbar ach so tollen Hundehalter, die alles Besser wissen. Ein Haufen Menschen, die meinen, sie wüssten alles und kennen alles. Die Meute, die ständig alles bemängelt, alles schlechtredet. Dir einredet, dass alles,was du machst verkehrt ist, etc. Wie gesagt, die Nerven werden strapaziert, jeder weiß was besser, hunderte verschiedene Meinungen.... Das hat mich verletzt, mir viele negativen Gedanken in den Kopf gesetzt. Ja, ich hab regelrecht, durch EURE PANIKMACHEREI, richtig Angst vor diesem Tage gehabt. Wieso tut ihr das? Wieso muss immer jeder sich einmischen, alles besser wissen? Seid ihr teilsweise so rassistisch und sagt: Diese Hunde sind böse und gemein? Ich sage euch was: wenn ihr missgönner, arschlöcher, besserwisser, superschlauen und beschissenen Angeber nicht gewesen wärd, hätte ich mich heute entspannt dort hingestellt und gut. Ich habe mir geschworen, nur noch EINE meinung entgegen zu nehmen.Ich lass mich nicht mehr verunsichern! Und ich rate jedem von euch: Wenn ihr in eine Situation kommt, wie ich, vertraut euch EINER PERSON an, und zwar ausschließlich EINER!!! hört nicht auf den tip a con dem, tip b von der, und tip c von sonst wem. Eine Meinung, ein "Regime". Alles andere ist Quatsch!! Und an dieser Stelle gilt mein Dank einer speziellen Person, die mir die Augen (zumindest ein stück, am rest arbeiten wir noch) geöffnet hat und mir mit wenig Aufwand so viel bewiesen und gezeigt hat, dass selbst ich, die kleine Laute, immer plappernde Denise einfach mal eben sprachlos war. Danke, dass es dich gibt! Im Namen aller Tiere dieser Welt bin ich Dankbar, dass es Menschen gibt, wie dich!!! Vielen Lieben Dank an Frank Kaminski
Tina u. Lars Heller aus Sinsheim Tina u. Lars Heller aus Sinsheim schrieb am 9. Dezember 2013 um 10:43:
Hallo Frank, wir wollten uns auf diesem Wege nochmals bei dir bedanken für deine spontane und professionelle Hilfe, was wir immer noch nicht verstehen dass alle die wir um Hilfe gebeten haben unseren Hund als nicht resozialisierbar eingestuft haben und sogar die Abgabe ein Tierheim empfohlen haben, wir hätten uns niemals kennen gelernt wenn nicht Martin aus Freiburg ( der auch nicht weiter wusste ) uns deine Adresse und die Empfehlung gegeben hätte. Es grenzt schon fast an ein Wunder dass das Verhalten unserer Gina mit jedem Tag besser wird und wir wieder GROßE FREUDE und Spaß an unserem Hund haben, wir sind auch richtig Stolz darauf dass es auch in unserer Nachbarschaft auffällt und wir eine sehr gute Resonanz bekommen und unsere Gina als normaler Hund eingestuft wird. Wir wären ohne dich alleine und verlassen gewesen, mit deiner direkten Art öffnest du wirklich einem die Augen und zeigst ganz klar und deutlich was alles falsch gelaufen ist, nochmals vielen Dank für uns bist du der beste !!!!!!! liebe Grüße von Tina,Lars und vor allem einer glücklichen Gina
Cornelia Illner Cornelia Illner schrieb am 28. Oktober 2013 um 9:06:
Hallo Frank und Gudrun ihr habt unser Leben wieder super entspannt gemacht. Danke Frank dass du mir zeigst was ICH alles falsch mache. Unsere vier Helden haben mit mir vieles gelernt und meine Angst vor Joggern und Radfahrern gehört der Vergangenheit an. Das Begegnen von anderen Hunden ist sehr viel entspannter. Vielen,vielen Dank Ganz liebe grüße Conny,Karl ,Bobby,Cora,Luna und unser Rudi
Savas Kahriman Savas Kahriman schrieb am 8. September 2013 um 20:09:
Hallo Frank, ich hatte das Glück dir zu begegnen, wir "waren" ein hoffnungsloser fall wurde mir und meinem Hund gesagt. Durch deiner Hilfe mir zu zeigen wie ich mit meinem Hund umzugehen habe und sie "Lesen" verdanken wir dir unsere Erleichterung. Durch das Training mit dir haben wir nun ein ganz anderes / leichteres Leben. Was Gestern ein "Killer" war ist heute ein Kontrollierbarer Hund mit einem Selbstsicheren Herrchen an der leine. Ich weis gar nicht wie wir uns bei dir Bedanken können, das intensive arbeiten mit dir und deiner Motivation gegen über uns hat uns sehr gestärkt. Ich gönne nur jedem so einem Coach wie dir zu begegnen. Ich danke dir nochmals sehr, und hoffe weiterhin mit dir diese Zusammenarbeit geniessen zu dürfen. Mfg Savas & Assasia
Hundemama Karin Hundemama Karin schrieb am 15. Juni 2013 um 10:45:
Frank du bist der BESTE !!!!!!!!!!!!! Dankeschön nochmal für deine Professionelle und schnelle Hilfe Karin und Flash
Christina Christina schrieb am 7. Juni 2013 um 17:54:
Hallo Frank, die Woche intensives Training bei Dir hat uns sehr viel Spaß gemacht und uns ein ganzes Stück nach vorne gebracht. Ich kenne wirklich niemand, der die Hunde so gut versteht wie Du. Wir freuen uns schon auf das nächste Seminar. Kann ich auch jedem Hundebesitzer nur empfehlen. Liebe Grüße Christina, Susi, Bine und Kimba
Jochen Besch Jochen Besch schrieb am 27. Mai 2013 um 20:31:
Guten Abend Herr Kaminski, es ist immer noch nicht zu fassen dass Sie uns geholfen haben wo doch die ganze Welt Angst vor unserm Hund hat, wir hatten Ihnen ja unsere hilflose Lage erklärt und wurden ja überall abgewiesen In Vereinen so als auch bei privaten Hundetrainern, das Erlebnis heute mit Ihnen hat uns gezeigt dass wir nur einen falsch verstandenen Hund und nicht eine Bestie haben, Sie sind auf dem Gebiet Hundeausbildung eine echte Bereicherung für Mensch und Hund die seines gleichen sucht. 3 Jahre lang haben wir gesucht und keiner konnte uns helfen, dann kamen Sie und im Handumdrehen hatten wir die ersten Erfolge, meine Tochter und ich hatten vor Freude Tränen in den Augen und wir werden den Ausbildung und Arbeitsplan strikt einhalten, meine Frau ist überglücklich dass es in Zukunft ein entspanntes zusammenleben mit unserem Hund geben kann und wird, ein ganz großes Dankeschön für Ihre spontane Hilfe. Ihre Familie Besch und Hawk aus Offenburg.